Flensburg: Zeugensuche nach Geldübergabe am Pferdewasser - 50.000 Euro nach Schockanruf an falsche Polizisten übergeben

Flensburg (ots) - Die Kriminalpolizei sucht Zeugen einer Geldübergabe, die sich am Dienstagnachmittag (21.06.22) zwischen 16:15 und 17:00 Uhr in der Straße "Am Pferdewasser" in Flensburg ereignet hat. Die Geschädigte eines Schockanrufes hat 50.000 Euro an eine Frau ausgehändigt, die sich als Polizeibeamtin ausgab. Diese wird folgendermaßen beschrieben: - ca. 35 Jahre alt und ca. 160 cm groß, korpulent - schwarze Haare mit Seitenscheitel, hinten leicht wellig zusammengebunden, - helle Hautfarbe, dunkle Augen, - dunkelblaue Hose, beiges Top, rosa Jacke oder Weste, - dunkelbraune, größere Handtasche - keine Brille. Die Frau kam aus der Friesischen Straße, begab sich zu der in einem roten Kleinwagen wartenden Geschädigten, nahm wortlos das Geld und ging wieder in die Friesische Straße zurück. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Wer hat im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer hat die beschriebene Frau gesehen? Eventuell war sie in Begleitung von ein - zwei Männern. Hinweisgeber melden sich bitte beim Kommissariat 8 (Tel.: 0461 - 484 0) Das Opfer, eine 74-jährige Frau aus dem Kreisgebiet, erhielt am Nachmittag einen Anruf von einem angeblichen Polizisten. Dieser teilte mit, dass ihre Tochter einen Unfall verursacht habe und eine Mutter von zwei Kindern gestorben sei. Die Tochter würde nur gegen Zahlung einer Kaution frei gelassen werden. Das Opfer wurde nahezu die ganze Zeit am Telefon gehalten und sprach dabei mit zwei verschiedenen Männern. Die Polizei warnt erneut vor dieser Betrugsmasche. Die Polizei ruft niemanden an und verlangt die Herausgabe von Geld oder fragt nach Wertsachen! Bei solchen und ähnlichen Anrufen ist das Telefonat sofort zu beenden! Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal