Isselburg - Abgelenkt und Schmuck gestohlen

Isselburg (ots) - Auf das Hab und Gut einer 76-Jährigen abgesehen hatte es ein Unbekannter am Mittwoch in Isselburg. Seine Masche: Er klingelte bei der Seniorin und gab vor Architekt zu sein. Er habe an ihrem Haus einen Wasserschaden festgestellt - und sei bereit, diesen für 1.000 Euro zu reparieren. Die Frau ließ den Unbekannten daraufhin ins Haus. Beide nahmen im Keller alle Wände in Augenschein. Als die Isselburgerin nicht auf sein Angebot eingehen wollte, blieb der Mann hartnäckig und bot ihr nun erste Reparaturen zum Preis von 100 Euro an. Die 76-Jährige lehnte dies ab, und der Unbekannte verließ schließlich das Haus. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass mehrere Schmuckstücke fehlten. Es ist nicht auszuschließen, dass der Gang in den Keller des Hauses als Ablenkungsmanöver für einen Mittäter diente. Vom Tatverdächtigen liegt folgende Beschreibung vor: circa 1,65 Meter groß, circa 30 Jahre alt, kurze schwarze Haare, bekleidet mit Jeans und dunkler Jacke. Hinweise an die Kripo in Bocholt: (02871) 2990. Die Polizei warnt in Zusammenhang mit diesem Vorfall ausdrücklich davor, Unbekannte in die eigene Wohnung zu lassen. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal